Häufig gestellte Fragen

Herzlich willkommen bei unseren FAQ’s. Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu unseren Serviceleistungen. Wenn Sie eine andere Frage, eine Anregung oder eine Idee haben, dann zögern Sie nicht, uns darüber zu informieren.

Wer ist an einem Unternehmensstandort an der von FireCube erbrachten Serviceleistung interessiert?

Jeder, der an einem sauberen, verfügbaren, weniger brennstoffintensiven Heizkessel und an der Verringerung seiner Emissionen interessiert ist: Betreiber, Wartungsbeauftragter, HSE-Management, Einkauf usw.

Welcher thermischen Leistung entspricht FireCube?

Die Heizsysteme (Heizkessel, Ofen usw.), die mit FireCube behandelt werden, reichen von mindestens einigen Megawatt Thermalkraft bis zu höchstens mehreren Dutzend Megawatt Thermalkraft

Ist FireCube bei allen Brennstoffen effizient?

Die meisten Brennstoffe können mit großem Nutzen durch FireCube behandelt werden, insbesondere schwere Heizöle und Biomasse; bei Erdgas sind die erbrachten Leistungen jedoch weniger maßgeblich.

Kann FireCube bei Problemen mit Schlacke Abhilfe schaffen?

Ja. Durch eine angepasste Beladung mit Metalloxiden kann die Bildung von Schlacke verhindert und dem Schmelzen der Ablagerungen vorgebeugt werden

Wenn der Heizkessel übermäßig viel CO erzeugt: wie kann dies verringert werden?

Dank FireCube kann der Brennstoff vollständig thermisch oxidiert werden, wodurch CO verringert bzw. sogar verhindert werden kann

Wie wird ein stark verschmutzter Heizkessel behandelt?

Mit der Nutzung von FireCube werden die Ablagerungen brüchig, staubig, trocken und durchlässig: FireCube garantiert eine chemische Reinigungsfunktion

Wie kann der Energieverbrauch gesenkt werden?

FireCube erhöht die Gesamtleistung dank der Verstärkung der Katalysewirkung, der besseren Wärmeübertragung auf saubere Austauscher und gleichzeitig exakteren Einstellungen (weniger O2-Überschuss) deutlich

Welche gesetzlich vorgeschriebenen Emissionen können durch FireCube beeinflusst werden?

FireCube trägt dazu bei, bei Heizölen einen Teil der NOx- und der SOx-Emissionen, Feinstaub und Mikropartikel PM2,5 und PM10 unter Kontrolle zu bringen

Kann FireCube die Verbrennung feuchter Brennstoffe vereinfachen?

Unbedingt. Mit FireCube können nicht brennbare Stoffe vollständiger und erfolgreicher verbrannt werden, trotz des im Brennstoff enthaltenen Wassers

Is FireCube expensive?

No. FireCube is a service, not an investment and the global benefit is much higher than the cost.

Warum wird nicht direkt ein Metallpulver injiziert?

Weil es nicht funktioniert! Dies ist auf die Größe (spezielle Oberfläche der Dämpfe im Gegensatz zu den Körnungen) und auf den Zustand der aktiven Substanz (Oxidationsstufe entsprechend dem Temperaturgefälle) zurückzuführen.

Ist FireCube teuer?

Nein. Die FireCube-Lösung wird in Form einer Serviceleistung und nicht in Form einer Investition angeboten. Die für den Betreiber erzielten Gewinne sind erheblich und weit höher als die Nutzungskosten der Technologie.

Ist es einfach, sich mit FireCube auszustatten?

In den meisten Fällen erfolgt die Installation sehr schnell, und das entsprechende Heizsystem muss nicht unterbrochen werden

Hat FireCube eine aggressive oder korrosive Wirkung auf die Heizkesselmaterialien?

Im Gegenteil: die Metalloxide schützen den Stahl (austenitisch und klassisch) und die feuerfesten Materialien vor dem Angriff der anderen Verbrennungsprodukte

FireCube setzt ein Metallozen ein: spielt das eine Rolle für das HSE-Management?

Die durch die Flamme geleiteten Metalloxide haben keine Auswirkungen. Das Präkursor-Metallozen ist hingegen REACH-registriert und darf ausschließlich von und in FireCube verwendet werden.

Wenn die Technologie zur Verstärkung der Katalysewirkung so viele Vorteile birgt, warum ist sie dann noch relativ unbekannt?

Die katalytische Verbrennung ist eine sehr junge und noch wenig bekannte Wissenschaft, denn die ihr entsprechende Chemie steckt noch in den Kinderschuhen. Die in dieser Hinsicht führenden Labors, wie unsere Partner, schätzen, dass sie in den kommenden Jahrzehnten zum Standard wird.

Wenn man mit FireCube ausgestattet ist, kann man die Leistungen noch weiter steigern?

Ja, man kann durch Instrumente, welche die Hersteller bereitstellen (Economiser, Luftvorwärmer usw.) mehr Energie aus der Hitze der Dämpfe gewinnen, ohne die Gefahr der Verschmutzung oder Sorge um den Kondensationspunkt

Ab welchem Mindestverbrauch kann man von FireCube profitieren, wenn man schweres Heizöl verwendet?

Bei einer Größenordnung von eintausend Tonnen schwerem Heizöl pro Jahr

Kann FireCube in häuslichen Heizkesseln und in Wohnanlagen genutzt werden?

Nein, unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen und Betreiber von städtischen Fernwärmenetzen mit Heizsystemen von beachtlicher Größe

Kann EcoSoftec Lehrgänge oder theoretische Schulungen über das vorgestellte Katalyseprinzip anbieten? /h3>

Nein, wir sind ein Industrieunternehmen

ECOSOFTECsupport by
logo-soutien
Institutional partners
logo-partenaires-institutionnels
ECOSOFTECSERVICES
ECOSOFTEC FÜR WEITERE INFORMATIONEN
Kontakt Ecosoftec : +33 (0)4 79 33 20 55
429 avenue Léonard de Vinci,
73800 Sainte-Hélène-du-Lac - France
Contact us
 

Log in or Sign up